Domain doktorlar24.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt doktorlar24.de um. Sind Sie am Kauf der Domain doktorlar24.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Psychosozial:

Vogue Abräumwagen 2 Etagen groß
Vogue Abräumwagen 2 Etagen groß

Langlebige Edelstahlservierwagen ideal für Hotels, Restaurants und andere Institutionen, in denen Hygiene und Gesundheit im Vordergrund stehen. Leicht zu manövrieren mit Handläufen an beiden Enden. Max. Belastbarkeit 128kg.

Preis: 143.99 € | Versand*: 0.00 €
BROOKLYN | Gondel Wandregal | B100xH135cm | Inkl. 4 Regalböden | Komplett Set
BROOKLYN | Gondel Wandregal | B100xH135cm | Inkl. 4 Regalböden | Komplett Set

Maximale Flexibilität, minimale Flächenbeanspruchung: Unsere Wandregale Brooklyn für Supermärkte Das Brooklyn Wandregal aus Metall mit vier Fachböden ist die optimale Wahl für eine effiziente Ladeneinrichtung im Supermarkt. Es erfüllt alle Anforderungen, die für unverzichtbare Ladenbausysteme wichtig sind. Wandregale nutzen den vertikalen Raum im Supermarkt optimal aus und ermöglichen es, mehr Produkte auf begrenztem Raum zu präsentieren. Dadurch kann der Supermarkt eine größere Auswahl an Produkten anbieten und gleichzeitig Platz sparen . Unsere Wandregale sind zudem individuell anpassbar und flexibel gestaltbar. Der Supermarkt kann die Produktauswahl und -platzierung nach Bedarf anpassen. Produkte lassen sich problemlos umstellen oder austauschen , um saisonale Artikel oder Sonderangebote zu präsentieren. Dank ihres robusten Metallrahmens sind unsere Wandregale strapazierfähig und langlebig . Sie erfüllen mühelos verschiedene Verwendungszwecke und bieten die Flexibilität , Ihre Waren effizient zu präsentieren. Die Rückwände und Konsolen sorgen für zusätzliche Stabilität und ermöglichen eine übersichtliche Gestaltung des Regals. Mit dem Brooklyn Wandregal haben Sie die perfekte Lösung für eine optimale Ladenausstattung im Supermarkt gefunden. Es ist nicht nur funktional und strapazierfähig, sondern auch ästhetisch ansprechend. Setzen Sie in Ihrem Geschäft ein beeindruckendes Statement und bieten Sie Ihren Kunden ein erstklassiges Einkaufserlebnis Top- Produktvorteile: Platzersparnis Übersichtliche Produktpräsentation Flexibilität bei der Produktplatzierung Leicht zu reinigende Oberfläche Hohe Stabilität und Tragfähigkeit Exzellente Verarbeitung in Premium Qualität Ausführung: Farbe: Anthrazit Geeignet für: Innen Material : Stahl Oberfläche: Pulverbeschichtet Mit 4 Fachböden pro 100cm Traglast pro Fachboden ca. 300 KG Fußteil mit Bodenausgleichschrauben Säulen mit H-Lochung Podestboden und Fachböden inkl. Preisschiene Maßen: Außenmaße: B x T x H: 100 x 50 x 195 cm Podestboden Tiefe: 47 cm Regalboden: Tiefe 37 cm Materialstärken: Fußteil: 1,8 mm Säule: 2,3mm Fachboden: 0,9 mm Rückwand: 0,9mm Lieferumfang: 2 x Fußteil 2 x Säule 4 x Rückwand 2 x Podestboden mit Preisschiene 4 x Fachboden mit Preisschiene Richtlinien: Artikel wurde nach Vorgaben der allgemeinen Sicherheitsrichtlinien produziert. Bei sachgemäßer Behandlung entsprechen unsere Supermarktregale den Anforderungen an die Stand- und Kippsicherheit Sie kaufen ein Produkt der Marke GGM Möbel. GGM Möbel International GmbH ist ein weltweit renommierter Produzent und Großhändler verschiedener Ausstattung für Ihren Betrieb, mit dem Grundsatz „gute Qualität zum Tiefstpreis“ und ist ein eingetragenes Warenzeichen beim deutschen Patent- und Markenamt.

Preis: 209.43 € | Versand*: 0.00 €
CMP Damen Polo WOMAN POLO SLEEVELESS, FUXIA, 34
CMP Damen Polo WOMAN POLO SLEEVELESS, FUXIA, 34

Ideal für die Freizeit sowie für Outdoor-Aktivitäten im Sommer dank des elastischen Piquet-Gewebes, auch bei intensiver Bewegung bequem und atmungsaktiv dank der Dry-Function-Technologie. Minimalistischer Stil, reguläre Passform und klassische Knöpfung. Die geruchshemmende Behandlung, mit dem das Gewebe ausgerüstet ist, sorgt für Tragekomfort und ein Gefühl von Hygiene.

Preis: 25.90 € | Versand*: 3.95 €
FOREO BEARTM mini Mikrostromgerät zur partiellen Gesichtsstraffung Gesichtsmassage
FOREO BEARTM mini Mikrostromgerät zur partiellen Gesichtsstraffung Gesichtsmassage

FOREO mini Mikrostromgerät zur partiellen GesichtsstraffungBEAR mini ist das von der FDA geprüfte Mikrostromgerät mit Anti-Shock-SystemTM von FOREO, mit dem du unterwegs oder Zuhause die Anzeichen der Hautalterung bekämpfst. Das einzigartige Gerät kombiniert Microcurrent-Technologie in 3 verschiedenen Intensitäten mit T-Sonic-Pulsationen, um stimulierend auf die Haut zu wirken, sie zu straffen und strahlen zu lassen. Das nicht-invasive und mit einer App verbundene (für iOS und Android) Tool, das die Aufnahmefähigkeit der Haut für die liebsten Pflegeformeln zu verbessern, eignet sich hervorragend als Einführung in die Microcurrent-Behandlung und ist perfekt für die gezielte Anwendung von einzelner, faltenanfälligen Gesichtspartien geeignet. Das wiederaufladbare Tool überzeugt mit einem Interface aus 100 % hautfreundlichem Silikon, ABS, PC und verchromter Zinklegierung, einem Knopf zur Bedienung sowie einer 3-Minuten-Routine und bietet dank ergonomischem und leichtem Design eine angenehme Handhabung. BEAR eignet sich für jeden Hauttypen und trägt bei regelmäßiger Anwendung und in Verbindung mit den leitfähigen Seren von FOREO zu sichtbaren und langanhaltenden Ergebnissen bei. Im Lieferumfang enthaltenein BEAR mini ein USB-Ladekabel (bis zu 90 Anwendungen pro USB-Vollaufladung)ein Probeserum (2 ml)ein Acrylständerein Reisetäschcheneine Schnellstartanleitung2-Jahres-Gewährleistung durch den Hersteller

Preis: 239.00 € | Versand*: 0.00 €

Was ist die Bedeutung des Wortes "psychosozial"?

Der Begriff "psychosozial" bezieht sich auf die Verbindung zwischen psychischen und sozialen Aspekten. Er beschreibt die Wechselwi...

Der Begriff "psychosozial" bezieht sich auf die Verbindung zwischen psychischen und sozialen Aspekten. Er beschreibt die Wechselwirkung zwischen individuellen psychischen Prozessen und sozialen Einflüssen, wie zum Beispiel Beziehungen, Familie, Arbeit oder gesellschaftliche Normen. Psychosoziale Faktoren spielen eine wichtige Rolle bei der Entstehung und Bewältigung von psychischen Störungen und beeinflussen das Wohlbefinden und die Lebensqualität einer Person.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann mir jemand erklären, was psychosozial bedeutet?

Psychosozial bezieht sich auf die Wechselwirkung zwischen psychischen und sozialen Faktoren. Es beschreibt die Verbindung zwischen...

Psychosozial bezieht sich auf die Wechselwirkung zwischen psychischen und sozialen Faktoren. Es beschreibt die Verbindung zwischen dem individuellen Erleben und Verhalten einer Person und den sozialen Bedingungen, in denen sie lebt. Psychosoziale Aspekte spielen eine wichtige Rolle in der Psychologie, Soziologie und anderen Bereichen der Gesundheits- und Sozialwissenschaften.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Oxford Chillout Kniewärmer, schwarz, Größe L
Oxford Chillout Kniewärmer, schwarz, Größe L

* Oxford Chillout-Schichten bieten eine äußerst effektive Barriere gegen Windkälte. Perfekt für die Verwendung mit Oxford WarmDry-Basisschichten * Winddichte Barriere * Anti-Geruch Behandlung | Artikel: Oxford Chillout Kniewärmer, schwarz, Größe L

Preis: 23.99 € | Versand*: 4.99 €
Nicotinell 7 mg/24-Stunden-Pflaster 17,5mg Nikotinpflaster
Nicotinell 7 mg/24-Stunden-Pflaster 17,5mg Nikotinpflaster

NICOTINELL 7 mg/24-Stunden-Pflaster 17,5mgWirkstoff: 17,5 mg NicotinHersteller: GlaxoSmithKline Consumer HealthcareDarreichungsform: Pflaster transdermalNicotinell 17,5 mg / 24-Stunden-Pflaster (Pflasterstärke 3/leicht)Nicotinell lindert fünf der Entzugssymptome während der Raucherentwöhnung. Die Nikotin-Ersatztherapie kann so die Chance, Nichtraucher zu werden, verdoppeln.Das Nicotinell Nikotinpflaster mit der Steady-Flow Technologie hilft, das Rauchverlangen für 24 Stunden zu lindern.Pflasterstärke Leicht (3) eignet sich zum Ausklang der Pflastertherapie; die Anfangspflasterstärke sollte je nach bisherigem Zigarettenkonsum bei 35mg / Mittel (2) (Mittel: weniger als 20 Zigaretten pro Tag) oder 52,5mg / Stark (1) (Stark: mehr als 20 Zigaretten pro Tag) liegen. Bitte beachten Sie die Gebrauchsinformationen.Kombinationstherapie: Bei plötzlichem Rauchverlangen können Sie zusätzlich zu Nicotinell 24-Stunden-Pflaster auch Nicotinell Kaugummi 2 mg bei sofortigem Rauchstopp anwenden.1 transdermales Pflaster enthält 17,5 mg Nikotin. Die durchschnittliche Wirkstoff-Freigabe auf der Haut beträgt 7 mg über 24 Stunden.Linderung des Raucherverlangens rund um die UhrDas Nicotinell 24-Stunden-Pflaster eignet sich als Entwöhnungs-Hilfe für regelmäßige Raucher. Denn das 24-Stunden-Pflaster sorgt für eine kontinuierliche Nikotinzufuhr und lindert so das Rauchverlangen rund um die Uhr – auch nachts.Fünf der Entzugssymptome während der Raucherentwöhnung werden gelindert:RauchverlangenInnere UnruheGesteigerter AppetitReizbarkeitKonzentrationsproblemeDamit erhöhen sich die Chancen auf einen erfolgreichen Rauchstopp deutlich. Ein besonderes Plus ist die diskrete Anwendung: Das Pflaster muss nur einmal täglich gewechselt werden.Wichtiger Hinweis: Das Nicotinell 24-Stunden-Pflaster ist nur für den sofortigen Rauchstopp geeignet. Während der Therapie ist das Rauchen vollständig einzustellen.Die Pflastertherapie für den individuellen BedarfDie durchschnittliche Dauer der Pflastertherapie mit Nicotinell 24-Stunden-Pflaster beträgt 9-12 Wochen. Nach und nach wird die Wirkstärke des Pflasters und damit auch der Nikotinspiegel im Blut reduziert, bis die vollständige Entwöhnung geschafft ist.Damit ergeben sich unterschiedliche Therapieschemata für starke bzw. mittelstarke/leichte Raucher. Therapieschema für mittelstarke/leichte Raucher – wenn der bisherige tägliche Zigarettenkonsum weniger als 20 Zigaretten betragen hat:Beginnen mit Pflasterstärke 2 (mittel) über einen Zeitraum von 3-4 WochenFortsetzen mit Pflasterstärke 2 (mittel) über einen Zeitraum von 3-4 WochenAusklingen mit der vorliegenden Pflasterstärke 3 (leicht) über einen Zeitraum von 3-4 WochenTherapieschema für starke Raucher – wenn der bisherige tägliche Zigarettenkonsum mehr als 20 Zigaretten betragen hat:Beginnen mit Pflasterstärke 1 (stark) über einen Zeitraum von 3-4 WochenFortsetzen mit Pflasterstärke 2 (mittel) über einen Zeitraum von 3-4 WochenAusklingen mit der vorliegenden Pflasterstärke 3 (leicht) über einen Zeitraum von 3-4 WochenTipps zur Anwendung von Nicotinell 24-Stunden-Pflaster:Kleben Sie täglich 1 Pflaster für 24 Stunden auf (möglichst morgens nach dem Aufstehen und nach dem Duschen)Kleben Sie das Pflaster nach dem Entfernen der Schutzfolie auf eine gesunde, unbehaarte, trockene und saubere (keine Lotion, Alkohol oder Salbenreste usw.) Hautstelle, bevorzugt an der Innen- oder Außenseite des OberarmsDrücken Sie das Pflaster für ca. 10-20 Sekunden an und streichen Sie die Kanten des Nikotinpflasters nach außen, um einen guten Halt zu gewährleistenWechseln Sie die Aufklebestelle täglich – neben dem Oberarm eignen sich z. B. auch der Schulterbereich oder die obere HüfteTragen Sie niemals zwei Pflaster gleichzeitigBitte lesen Sie vor der Anwendung sorgfältig die Packungsbeilage.Extra-Tipp für den erfolgreichen Rauchstopp: KombinationstherapieWenn Sie mit der alleinigen Pflastertherapie (Monotherapie) keinen Erfolg hatten oder wenn unter der Monotherapie akutes, unkontrollierbares Rauchverlangen auftritt, können Sie zusätzlich zu Nicotinell 24-Stunden-Pflaster auch Nicotinell Kaugummi 2 mg anwenden. Die maximale Tagesdosis von insgesamt 64 mg (Nikotinpflaster + Nikotin-Kaugummi) darf nicht überschritten werden.Das Nicotinell 24-Stunden-Pflaster sorgt für einen konstanten NikotinspiegelNicotinell Kaugummi 2 mg kann bei Auftreten von zusätzlichem Rauchverlangen bei Bedarf angewendet werdenAuch bei dieser Kombinationstherapie ist es notwendig, dass Sie vollständig auf das Rauchen verzichten.

Preis: 28.54 € | Versand*: 4.95 €
Weleda STIBIUM METALLICUM PRAEPARATUM D 6 Trituration Inkontinenz 02 kg
Weleda STIBIUM METALLICUM PRAEPARATUM D 6 Trituration Inkontinenz 02 kg

STIBIUM METALLICUM PRAEPARATUM D 6 TriturationHersteller: WELEDA AGDarreichungsform: TriturationWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Stibium metallicum praeparatum D6. Anwendungsgebiete: Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehört zu den Anwendungsgebieten die Anregung der Formprozesse im Aufbaustoffwechsel, z.B. bei geschwürig-entzündlichen Veränderungen im Magen-Darm-Trakt und an der Haut sowie bei Blutungen. Allergische und katarrhalische Zustände der oberen Luftwege, als Zusatzbehandlung bei Bronchialasthma, Herzrhythmusstörungen, Störungen von Antrieb und Gedächtnis, Verstimmungen.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERStibium metallicum praeparatum D6, VerreibungWirkstoff: Stibium metallicum praeparatum Trit. D6Liebe Patientin, lieber Patient,bitte lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben und sollte deshalb nicht an Dritte weitergegeben werden.Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.Die Packungsbeilage beinhaltet:WAS IST STIBIUM METALLICUM PRAEPARATUM UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON STIBIUM METALLICUM PRAEPARATUM BEACHTEN?WIE IST STIBIUM METALLICUM PRAEPARATUM EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WAS IST SONST NOCH WICHTIG?1. WAS IST STIBIUM METALLICUM PRAEPARATUM UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Stibium metallicum praeparatum ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Verdauungsorgane, bei Hauterkrankungen und bei Erkrankungen der Atmungsorgane.Anwendungsgebiete:Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehört zu den Anwendungsgebieten die Anregung der Formprozesse im Aufbaustoffwechsel, z.B. bei geschwürig-entzündlichen Veränderungen im Magen-Darm-Trakt und an der Haut sowie bei Blutungen. Allergische und katarrhalische Zustände der oberen Luftwege, als Zusatzbehandlung bei Bronchialasthma, Herzrhythmusstörungen, Störungen von Antrieb und Gedächtnis, Verstimmungen.2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON STIBIUM METALLICUM PRAEPARATUM BEACHTEN?Gegenanzeigen:Keine bekannt.Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:Bei länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden suchen Sie bitte einen Arzt auf.Kinder:Bei Säuglingen im 1. Lebensjahr sollen Stibium metallicum praeparatum Verreibungen nicht angewendet werden.Schwangerschaft und Stillzeit:Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln während der Schwangerschaft und in der Stillzeit Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln:Keine bekannt. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.Wichtige Informationen über bestimmte Bestandteile von Stibium metallicum praeparatum:Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie es daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.3. WIE IST STIBIUM METALLICUM PRAEPARATUM EINZUNEHMEN?Nehmen Sie Stibium metallicum praeparatum immer genau nach der Anweisung Ihres Arztes ein. Soweit vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Kinder ab 1 Jahr, Jugendliche und Erwachsene: Einzeldosis: D4: 1 Dosierlöffel Pulver, D6 –, D30: 1 Messerspitze Pulver.Häufigkeit der Einnahme:Verreibungen D4, D6: 1 &mdash, 3 mal täglich,Verreibung D10: 1 &mdash, 2 mal täglich,Verreibungen D20, D30: 1 mal täglich.Lassen Sie die Verreibung im Mund zergehen oder nehmen Sie sie mit etwas Flüssigkeit ein.Die für die Behandlung geeignete Potenzstufe wird vom Arzt nach dem jeweiligen Krankheitsbild ausgewählt und für den Patienten individuell verordnet.Dauer der Anwendung:Die Verreibungen sollen ohne ärztlichen Rat nicht länger als 4 Wochen angewendet werden.Wenn Sie die Einnahme von Stibium metallicum praeparatum vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich bei der Anwendung dieses Arzneimittels nicht ganz sicher sind.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WAS IST SONST NOCH WICHTIG?Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und der Faltschachtel angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.Aufbewahrungsbedingungen:Nicht über 25°,C lagern.Zusammensetzung:Arzneimittelbezeichnung Stibium metallicum praeparatum D4, 10 g enthalten: Wirkstoff: Stibium metallicum praeparatum Trit. D4 10 gArzneimittelbezeichnung Stibium metallicum praeparatum D6, 10 g enthalten: Wirkstoff: Stibium metallicum praeparatum Trit. D6 10 gArzneimittelbezeichnung Stibium metallicum praeparatum D10, 10 g enthalten: Wirkstoff: Stibium metallicum praeparatum Trit. D10 10 gArzneimittelbezeichnung Stibium metallicum praeparatum D20, 10 g enthalten: Wirkstoff: Stibium metallicum praeparatum Trit. D20 10 gArzneimittelbezeichnung Stibium metallicum praeparatum D30, 10 g enthalten: Wirkstoff: Stibium metallicum praeparatum Trit. D30 10 gDarreichungsform und Packungsgröße:20 g Verreibung.Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:Weleda AGPostfach 1320D-73503 Schwäbisch GmündTel.: 07171/919-414Fax: 07171/919-200E-Mail: dialog@weleda.deDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Januar 2015.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 01/2016Anwendungsgebiete: Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehört zu den Anwendungsgebieten die Anregung der Formprozesse im Aufbaustoffwechsel, z.B. bei geschwürig-entzündlichen Veränderungen im Magen-Darm-Trakt und an der Haut sowie bei Blutungen. Allergische und katarrhalische Zustände der oberen Luftwege, als Zusatzbehandlung bei Bronchialasthma, Herzrhythmusstörungen, Störungen von Antrieb und Gedächtnis, Verstimmungen.

Preis: 33.99 € | Versand*: 4.95 €
Neuranidal NEURANIDAL N Tabletten Kopfschmerzen & Migräne
Neuranidal NEURANIDAL N Tabletten Kopfschmerzen & Migräne

NEURANIDAL N TablettenHersteller: STADA Consumer Health Deutschland GmbHDarreichungsform: TablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Neuranidal N Schmerztabletten. Anwendungsgebiete: bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren bei akuten leichten bis mäßig starken Schmerzen.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERNeuranidal N Schmerztabletten 250 mg/200 mg/50 mg Tabletten zur Anwendung bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 JahrenWirkstoffe: Acetylsalicylsäure, Paracetamol, CoffeinLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS IST NEURANIDAL N UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON NEURANIDAL N BEACHTEN?WIE IST NEURANIDAL N EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST NEURANIDAL N AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST NEURANIDAL N UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Neuranidal N ist ein schmerzstillendes, fiebersenkendes und entzündungshemmendes Arzneimittel (nichtsteroidales Antiphlogistikum/Analgetikum, eine Kombination aus Acetylsalicylsäure, Paracetamol und Coffein). Neuranidal N wird angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren bei akuten leichten bis mäßig starken Schmerzen. Bitte beachten Sie die Angaben für Jugendliche (siehe unter Abschnitt 2: Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen).Hinweis:Schmerzmittel sollen längere Zeit oder in höheren Dosen nicht ohne Befragen des Arztes angewendet werden.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON NEURANIDAL N BEACHTEN?Neuranidal N darf nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Acetylsalicylsäure, Paracetamol, Coffein oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.wenn Sie in der Vergangenheit gegen Salicylate oder andere nichtsteroidale Entzündungshemmer (bestimmte Mittel gegen Schmerzen, Fieber oder Entzündungen) mit Asthmaanfällen oder in anderer Weise allergisch reagiert haben.bei Magen-Darm-Blutung oder -Durchbruch (Perforation) in der Vorgeschichte im Zusammenhang mit einer vorherigen Therapie mit nichtsteroidalen Antirheumatika/Antiphlogistika (NSAR).bei bestehenden oder in der Vergangenheit wiederholt aufgetretenen Magen- und Zwölffingerdarm-Geschwüren (peptische Ulzera) oder Blutungen mit mindestens 2 Episoden nachgewiesener Geschwüre oder Blutung.bei krankhaft erhöhter Blutungsneigung.bei Leber- und Nierenversagen.bei schwerer Beeinträchtigung der Leberfunktion.bei schwerer Herzmuskelschwäche (schwere Herzinsuffizienz).wenn Sie gleichzeitig 15 mg oder mehr Methotrexat pro Woche einnehmen.in den letzten 3 Monaten der Schwangerschaft.von Kindern unter 12 Jahren.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Neuranidal N einnehmen:bei Überempfindlichkeit gegen andere Entzündungshemmer/Antirheumatika (bestimmte Mittel gegen Rheuma oder Entzündungen) oder andere Allergie-auslösende Stoffe.bei Bestehen von Allergien (z.B. mit Hautreaktionen, Juckreiz, Nesselfieber) oder Asthma, Heuschnupfen, Nasenschleimhautschwellungen (Nasenpolypen), chronischen Atemwegserkrankungen.bei eingeschränkter Leber- und Nierenfunktion.bei Bluthochdruck und Herzleistungsschwäche (Herzinsuffizienz).vor Operationen (auch bei kleineren Eingriffen, wie z.B. der Ziehung eines Zahnes), es kann zur verstärkten Blutungsneigung kommen. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Zahnarzt, wenn Sie Neuranidal N eingenommen haben.bei einem so genannten Gilbert-Syndrom (Meulengracht-Krankheit).bei chronischer Alkoholkrankheit.bei Schilddrüsenüberfunktion.bei Herzrhythmusstörungen.bei Angststörungen.Acetylsalicylsäure, einer der Wirkstoffe von Neuranidal N, gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln (nichtsteroidale Antirheumatika), die die Fruchtbarkeit von Frauen beeinträchtigen können. Diese Wirkung ist nach Absetzen des Arzneimittels reversibel (umkehrbar).Wirkungen auf den Magen-Darm-Trakt:Eine gleichzeitige Anwendung von Acetylsalicylsäure mit anderen nichtsteroidalen Entzündungshemmern, einschließlich so genannter COX-Hemmer (Cyclooxygenase-2-Hemmer), die u.a. gegen rheumatische Beschwerden eingesetzt werden, ist zu vermeiden. Bei älteren Patienten treten Nebenwirkungen nach Anwendung von nichtsteroidalen Entzündungshemmern vermehrt auf, insbesondere Blutungen im Magen- und Darmbereich, die lebensbedrohlich sein können. Von Blutungen, Geschwürbildung und Durchbrüchen (Perforationen) im Magen-Darm-Bereich, die zum Tode führen können, wurde im Zusammenhang mit der Einnahme aller nichtsteroidalen Entzündungshemmer berichtet. Sie traten mit oder ohne vorherige Warnsymptome bzw. schwerwiegende Ereignisse im Magen-Darm-Trakt in der Vorgeschichte zu jedem Zeitpunkt der Therapie auf. Das Risiko hierfür ist mit steigender NSAR-Dosis, bei Patienten mit Geschwüren in der Vorgeschichte, insbesondere mit den Komplikationen Blutung oder Durchbruch und bei älteren Patienten erhöht. Diese Patienten sollten die Behandlung mit der niedrigsten verfügbaren Dosis beginnen. Hier sollte eine Kombinationstherapie mit magenschleimhautschützenden Arzneimitteln (z.B. Misoprostol oder Protonenpumpenhemmer) in Betracht gezogen werden. Dies empfiehlt sich auch für Patienten, die andere Arzneimittel einnehmen, die das Risiko einer Erkrankung des Magen-DarmTrakts erhöhen (siehe unter Abschnitt 2: Anwendung von Neuranidal N zusammen mit anderen Arzneimitteln). Patienten, insbesondere in höherem Alter, die eine Vorgeschichte von Nebenwirkungen am Magen-Darm-Trakt aufweisen, sollten jedes ungewöhnliche Symptom im Bauchraum insbesondere am Anfang der Therapie melden. Vorsicht ist geboten bei Patienten, die gleichzeitig Arzneimittel einnehmen, die das Risiko für die Bildung von Geschwüren oder Blutungen erhöhen, z.B. Kortikoide, blutgerinnungshemmende Medikamente wie Warfarin und selektive SerotoninWiederaufnahme-Hemmer, die u.a. zur Behandlung von depressiven Verstimmungen verordnet werden oder Thrombozytenaggregationshemmer (siehe unter Abschnitt 2: Anwendung von Neuranidal N zusammen mit anderen Arzneimitteln). Die Behandlung ist abzubrechen, wenn Blutungen oder Geschwürbildung im Magen-Darm-Trakt auftreten.Sonstige Hinweise:Nebenwirkungen können reduziert werden, indem die niedrigste wirksame Dosis über den kürzesten, für die Symptomkontrolle erforderlichen Zeitraum angewendet wird. Bei dauerhafter Einnahme von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die zu erneuter Einnahme führen und damit wiederum eine Fortdauer der Kopfschmerzen bewirken können. Die gewohnheitsmäßige Einnahme von Schmerzmitteln kann zur dauerhaften Nierenschädigung mit dem Risiko eines Nierenversagens (Analgetika-Nephropathie) führen. Dieses Risiko ist besonders groß, wenn Sie mehrere verschiedene Schmerzmittel kombiniert einnehmen. Acetylsalicylsäure vermindert in niedriger Dosierung die Harnsäureausscheidung. Bei Patienten, die bereits zu geringerer Harnsäureausscheidung neigen, kann dies unter Umständen einen Gichtanfall auslösen.Kinder und Jugendliche:Neuranidal N soll bei Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren mit fieberhaften Erkrankungen nur auf ärztliche Anweisung und nur dann angewendet werden, wenn andere Maßnahmen nicht wirken. Sollte es bei diesen Erkrankungen zu lang anhaltendem Erbrechen kommen, so kann dies ein Zeichen des Reye-Syndroms, einer sehr seltenen, aber lebensbedrohlichen Krankheit sein, die unbedingt sofortiger ärztlicher Behandlung bedarf.Anwendung von Neuranidal N zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden. Sie müssen Ihren Arzt insbesondere dann informieren, wenn Sie die im Folgenden genannten Arzneimittel oder Präparategruppen anwenden, da die einzelnen Wirkstoffe von Neuranidal N (Acetylsalicylsäure, Paracetamol und Coffein) diese Arzneimittel in ihrer Wirkung beeinflussen können oder selbst von den genannten Arzneimitteln beeinflusst werden können.Acetylsalicylsäure verstärkt die Wirkung von (dadurch kann das Nebenwirkungsrisiko erhöht sein):blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln z.B. Cumarin, Warfarin, Heparin: Deren blutgerinnungshemmende Wirkung kann verstärkt werden. Die Blutgerinnung muss daher regelmäßig kontrolliert werden.Thrombozytenaggregationshemmern (Mittel, die das Zusammenhaften und Verklumpen von Blutplättchen hemmen) z.B. Ticlopidin, Clopidogrel und selektiven SerotoninWiederaufnahme-Hemmern (Arzneimittel zur Behandlung depressiver Verstimmungen), diese erhöhen das Risiko für Blutungen und die Bildung von Geschwüren im Magen-Darm-Trakt.Glukokortikoiden (Arzneimittel, die Kortison oder kortisonähnliche Substanzen enthalten) oder anderen nichtsteroidalen Antiphlogistika/Analgetika (entzündungs- und schmerzhemmende Mittel), diese erhöhen das Risiko für Magen-Darm-Geschwüre und -Blutungen.Digoxin (Mittel zur Stärkung der Herzkraft).Antidiabetika (blutzuckersenkende Arzneimittel): Der Blutzuckerspiegel kann sinken.Methotrexat (Mittel zur Behandlung von Krebserkrankungen bzw. von bestimmten rheumatischen Erkrankungen).Valproinsäure (Mittel zur Behandlung von Krampfanfällen).Acetylsalicylsäure vermindert die Wirkung von:Diuretika (Mittel zur vermehrten Harnausscheidung) bei Dosierungen ab 3 g Acetylsalicylsäure pro Tag.ACE-Hemmern (bestimmte blutdrucksenkende Mittel) bei Dosierungen ab 3 g Acetylsalicylsäure pro Tag.harnsäureausscheidenden Gichtmitteln (z.B. Probenecid, Benzbromaron).Coffein:vermindert die schlafanregende Wirkung von Substanzen wie Barbituraten (bestimmte Schlafmittel), Antihistaminika (bestimmte Arzneimittel gegen Allergien) etc.erhöht die herzfrequenzsteigernde Wirkung von Substanzen wie Sympathomimetika (bestimmte Kreislaufmittel), Thyroxin (bestimmtes Schilddrüsenmittel) etc.kann die schmerzstillende Wirkung von Paracetamol und einigen nichtsteroidalen Antiphlogistika (bestimmte Schmerzmittel) steigern.setzt die Ausscheidung von Theophyllin (bestimmtes Arzneimittel zur Behandlung von Lungenerkrankungen) aus dem Körper herab.erhöht das Abhängigkeitspotential von Substanzen vom Typ des Ephedrin (z.B. in Erkältungsmitteln).Orale Kontrazeptiva (Verhütungsmittel, ",Pille",), Cimetidin (bestimmtes Arzneimittel zur Behandlung von Magengeschwüren) und Disulfiram (bestimmtes Alkoholentwöhnungsmittel) vermindern den Coffein-Abbau in der Leber. Barbiturate (bestimmte Schlafmittel bzw. Mittel bei Epilepsie) und Rauchen beschleunigen ihn.Gyrasehemmer des Chinoloncarbonsäure-Typs (bestimmte Arzneimittel zur Behandlung von Infektionen) können die Ausscheidung von Coffein und seinem Abbauprodukt Paraxanthin aus dem Körper verzögern.Bei Kombination von Neuranidal N mit Arzneimitteln mit breitem Wirkungsbereich, wie z.B. Benzodiazepine (Schlaf-und Beruhigungsmittel), können unterschiedliche und nicht voraussehbare Wechselwirkungen auftreten. Wenn Sie bei gleichzeitiger Einnahme solcher Arzneimittel Wechselwirkungen bemerken, informieren Sie bitte umgehend Ihren Arzt.Paracetamol:Wechselwirkungen sind möglich mit:Arzneimittel gegen Gicht wie Probenecid: Bei gleichzeitiger Einnahme von Probenecid sollte die Dosis von Neuranidal N verringert werden, da der Abbau von Paracetamol im Körper verlangsamt sein kann.Arzneimittel, die den Paracetamol-Abbau in der Leber beschleunigen. Hierzu zählen beispielsweise:Schlafmittel wie Phenobarbital.Mittel gegen Epilepsie wie Phenytoin, Carbamazepin.Mittel gegen Tuberkulose (Rifampicin).Wechselwirkungen sind auch möglich mit anderen möglicherweise die Leber schädigenden Arzneimitteln.Unter Umständen kann es bei gleichzeitiger Einnahme mit Neuranidal N zu Leberschäden kommen:Mittel gegen Übelkeit (Metoclopramid und Domperidon): Diese können eine Beschleunigung der Aufnahme und des Wirkungseintritts von Neuranidal N bewirken.Mittel zur Senkung erhöhter Blutfettwerte (Colestyramin): Diese können die Aufnahme und damit die Wirksamkeit von Neuranidal N verringern.Mittel, die die Magenentleerung verlangsamen: Aufnahme und Wirkungseintritt von Neuranidal N können verzögert sein.Arzneimittel bei HIV-Infektionen (Zidovudin): Die Neigung zur Verminderung weißer Blutkörperchen (Neutropenie) wird verstärkt. Neuranidal N soll daher nur nach ärztlichem Anraten gleichzeitig mit Zidovudin angewendet werden.Salicylamide (Schmerzmittel): Bei gleichzeitiger Anwendung von Salicylamiden kann die Wirkung von Neuranidal N verlängert sein.Arzneimittel zur Hemmung der Blutgerinnung (Antikoagulanzien): Die wiederholte Einnahme von Paracetamolhaltigen Arzneimitteln über mehr als eine Woche kann die Wirkung der blutgerinnungshemmenden Arzneimittel verstärken.Auswirkungen der Einnahme von Neuranidal N auf Laboruntersuchungen:Die Harnsäurebestimmung, sowie die Blutzuckerbestimmung können beeinflusst werden.Einnahme von Neuranidal N zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol:Während der Anwendung von Neuranidal N dürfen Sie keinen Alkohol trinken, da Alkoholkonsum u.a. das Risiko des Auftretens von Magen- und Darmgeschwüren erhöhen kann.Schwangerschaft und Stillzeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Schwangerschaft:Wird während einer Anwendung von Neuranidal N eine Schwangerschaft festgestellt, so sollten Sie den Arzt benachrichtigen. Falls erforderlich, dürfen Sie im ersten und zweiten Schwangerschaftsdrittel Neuranidal N nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen. Sie sollten die geringstmögliche Dosis anwenden, mit der Ihre Schmerzen gelindert werden, und Sie sollten das Arzneimittel für den kürzest möglichen Zeitraum anwenden. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, falls die Schmerzen nicht gelindert werden oder Sie das Arzneimittel häufiger einnehmen müssen. In den letzten drei Monaten der Schwangerschaft dürfen Sie Neuranidal N wegen eines erhöhten Risikos von Komplikationen für Mutter und Kind nicht anwenden.Stillzeit:Die Wirkstoffe Acetylsalicylsäure, Paracetamol und Coffein gehen in die Muttermilch über. Bei kurzfristiger Anwendung oder niedriger Dosierung wird eine Unterbrechung des Stillens in der Regel nicht erforderlich sein. Das Befinden und Verhalten des Säuglings kann durch mit der Muttermilch aufgenommenes Coffein beeinträchtigt werden. Bei längerer Anwendung bzw. Einnahme höherer Dosen sollten Sie abstillen.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Im Abschnitt 4 gelistete Nebenwirkungen könnten das Reaktionsvermögen jedoch beeinflussen.3. WIE IST NEURANIDAL N EINZUNEHMEN?Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis:AlterEinzeldosisTagesgesamtdosisErwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren1 - 2 Tabletten (entsprechend 250 - 500 mg Acetylsalicylsäure, 200 - 400 mg Paracetamol und 50 - 100 mg Coffein)bis 6 Tabletten (entsprechend 1500 mg Acetylsalicylsäure, 1200 mg Paracetamol und 300 mg Coffein)Die Einzeldosis kann, falls erforderlich, in Abständen von 6 - 8 Stunden bis zu 3-mal täglich eingenommen werden.Art der Anwendung:Zum Einnehmen. Nehmen Sie die Tabletten entweder in etwas Flüssigkeit gelöst oder unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Nicht auf nüchternen Magen einnehmen. Die Bruchkerbe dient nur zum Teilen der Tablette, wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese im Ganzen zu schlucken.Dauer der Anwendung:Neuranidal N soll ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage oder in höheren Dosen angewendet werden. Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern, neue Symptome hinzutreten oder nach 3 Tagen keine Besserung eintritt, oder bei hohem Fieber müssen Sie einen Arzt aufsuchen!Wenn Sie eine größere Menge von Neuranidal N eingenommen haben, als Sie sollten:Um das Risiko einer Überdosierung zu verhindern, sollte sichergestellt werden, dass andere Arzneimittel, die gleichzeitig angewendet werden, kein Paracetamol enthalten. Die Gesamtdosis an Paracetamol sollte für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren bzw. ab 43 kg Körpergewicht 4 g (entsprechend 4000 mg Paracetamol) täglich nicht übersteigen. Bei einer Überdosierung treten im Allgemeinen innerhalb von 24 Stunden Beschwerden auf, die Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Blässe und Bauchschmerzen umfassen. Auch Schwindel und Ohrklingen können, insbesondere bei Kindern und älteren Patienten, Zeichen einer ernsthaften Vergiftung sein. Weitere Zeichen können Herzbeschwerden und ein beschleunigter Puls sein. Wenn der Verdacht besteht, dass eine größere Menge Neuranidal N eingenommen wurde als empfohlen, rufen Sie den nächst erreichbaren Arzt zu Hilfe! Dieser kann entsprechend der Schwere einer Überdosierung/Vergiftung über die gegebenenfalls erforderlichen Maßnahmen entscheiden.Wenn Sie die Einnahme von Neuranidal N vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):Magen-Darm-Beschwerden wie Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen.Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):Überempfindlichkeitsreaktionen wie Hautreaktionen.Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):Überempfindlichkeitsreaktionen wie Anfälle von Atemnot, eventuell mit Blutdruckabfall, allergischer Schock, Schwellungen von Gesicht, Zunge und Kehlkopf (Quincke-Ödem) vor allem bei Asthmatikern.Erhöhungen der Leberwerte wurden beobachtet.Magen-Darm-Blutungen, die sehr selten zu einer Eisenmangelanämie führen können. Magen-Darm-Geschwüre, unter Umständen mit Blutung und Durchbruch. Diese Nebenwirkungen traten insbesondere bei älteren Patienten auf. Sollten stärkere Schmerzen im Oberbauch, Bluterbrechen, Blut im Stuhl oder eine Schwarzfärbung des Stuhls auftreten, so müssen Sie Neuranidal N absetzen und sofort den Arzt informieren.Sehr selten (kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen):Veränderungen des Blutbildes wie Verminderung der Anzahl von Blutplättchen oder weißen Blutkörperchen (Thrombozytopenie, Agranulozytose).Leberfunktionsstörungen.Blutzuckerabfall (Hypoglykämie).Fälle von schweren Hautreaktionen [wie Hautausschlag mit Rötung und Blasenbildung (z.B. Erythema exsudativum multiforme)].Nierenfunktionsstörung.Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar):Blutungen, wie z.B. Nasenbluten, Zahnfleischbluten oder Hautblutungen, mit einer möglichen Verlängerung der Blutungszeit. Diese Wirkung kann über 4 bis 8 Tage nach der Einnahme anhalten.Schlaflosigkeit, innere Unruhe, Kopfschmerzen, Schwindel, gestörtes Hörvermögen, Ohrensausen (Tinnitus) und geistige Verwirrung können Anzeichen einer Überdosierung sein.beschleunigte Herzfrequenz (Tachykardie).Andere Nebenwirkungen:Selten bis sehr selten sind auch schwerwiegende Blutungen, wie z.B. Gehirnblutungen, besonders bei Patienten mit nicht eingestelltem Bluthochdruck und/oder gleichzeitiger Behandlung mit Antikoagulanzien (blutgerinnungshemmende Arzneimittel) berichtet worden, die in Einzelfällen lebensbedrohlich sein können. Sollten Sie die oben genannten Nebenwirkungen bei sich beobachten, soll Neuranidal N nicht nochmals eingenommen werden. Benachrichtigen Sie Ihren Arzt, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden kann.Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST NEURANIDAL N AUFZUBEWAHREN?Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Blisterpackung nach "verwendbar bis" angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Nicht über 30°C lagern. Entsorgen Sie Arzneimittel niemals über das Abwasser (z.B. nicht über die Toilette oder das Waschbecken). Fragen Sie in Ihrer Apotheke, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.bfarm.de/arzneimittelentsorgung.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Neuranidal N Schmerztabletten enthält:Die Wirkstoffe sind: Acetylsalicylsäure, Paracetamol, Coffein. Jede Tablette enthält 250 mg Acetylsalicylsäure, 200 mg Paracetamol, 50 mg Coffein. Die sonstigen Bestandteile sind vorverkleisterte Stärke (Mais), Stearinsäure (Ph.Eur.), Talkum.Wie Neuranidal N Schmerztabletten aussieht und Inhalt der Packung:Weiße, flache, runde Tablette mit einseitiger Bruchkerbe. Neuranidal N Schmerztabletten ist in Packungen mit 10 und 20 Tabletten erhältlich.Pharmazeutischer Unternehmer:Stada Consumer Health Deutschland GmbHStadastraße 2 - 1861118 Bad VilbelTelefon: 06101 603-0Telefax: 06101 603-259Internet: www.stada.deHersteller:Stada Arzneimittel AGStadastraße 2 - 1861118 Bad VilbelDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2020.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 10/2020

Preis: 3.69 € | Versand*: 4.95 €
Vigantol 1.000 I.e. Vitamin D3 Tabletten
Vigantol 1.000 I.e. Vitamin D3 Tabletten

Anwendungsgebiet von Vigantol 1.000 I.e. Vitamin D3 Tabletten (Packungsgröße: 100 stk)Das Vigantol 1.000 I.e. Vitamin D3 Tabletten (Packungsgröße: 100 stk) ist ein Vitaminpräparat: es enthält Colecalciferol (entspricht Vitamin D3).Es wird angewendet:Zur Vorbeugung gegen Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter)Zur Vorbeugung gegen Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter) bei FrühgeborenenZur Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin-D-Mangelerkrankungbei ansonsten Gesunden ohne Resorptionsstörung (Störung der Aufnahme von Vitamin D im Darm)Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose (Abbau des Knochengewebes) In unseren Breitengraden ist eine Vitamin-D-Unterversorgung weit verbreitet. Jeder zweite Deutsche ist schlecht mit Vitamin D versorgt.1) Ihren Vitamin-D-Bedarf über die Nahrung zu decken, ist schwierig. Um 1000 I.E. aufzunehmen, müsste man z.B. 2 kg Gouda Käse (45% Fett i.Tr.), 2 kg Kabeljau*, 15 Eier und 28 l Vollmilch verzehren. Bereits eine einzige kleine Tablette VIGANTOL® pro Tag reicht in den meisten Fällen aus, um den täglichen Bedarf zu decken. * Nur fettreiche Seefische (z.B. Lachs, Hering und Makrele) enthalten Vitamin D in bedeutenden Mengen 1) Serumkonzentrationen von 25-Hydroxyvitamin-D kleiner 50 nmol/l. Zittermann A, Pilz S. Dtsch Med Wochenschr 2017; 142:601-616. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten25 μg Colecalciferol1000 IE Vitamin Dalpha-Tocopherol Hilfstoff (+)Carboxymethylstärke, Natriumsalz Typ C Hilfstoff (+)Cellulose, mikrokristallin Hilfstoff (+)Magnesium stearat Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)Mannitol Hilfstoff (+)Natrium ascorbat Hilfstoff (+)Saccharose Hilfstoff (+)Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)Stärke, modifiziert Hilfstoff (+)Talkum Hilfstoff (+)Triglyceride, mittelkettig Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen�

Preis: 7.78 € | Versand*: 3.99 €
INTRAFIX SafeSet piggyb.BCV PUR LL 75 cm 1 St
INTRAFIX SafeSet piggyb.BCV PUR LL 75 cm 1 St

Händler: Medikamente-per-klick.de, Marke: None, Preis: 2.00 €, Währung: €, Verfügbarkeit: in_stock, Versandkosten: 3.50 €, Titel: INTRAFIX SafeSet piggyb.BCV PUR LL 75 cm 1 St

Preis: 2.00 € | Versand*: 3.50 €
10 Stück Berker Steckdose Schuko MAN0104017
10 Stück Berker Steckdose Schuko MAN0104017

Berker Steckdose Schuko MAN0104017 Hersteller :Berker Bezeichnung :Steckdose Schuko K.5 MS brün. Typ :MAN0104017 Ausführung :SCHUKO Schutzkontakt :ja Schutzleiterkontakt rund :nein Anzahl der aktiven Kontakte (rund) :2 Mit Signallampe :nein Mit eingebauter USB-Spannungsversorgung :nein Art der USB-Stromversorgung :sonstige Anzahl der Einheiten :1 Anzahl der Phasen :1 Aufdruck/Kennzeichnung :ohne Anschlussart :Steckklemme Mit Klappdeckel :nein Mit erhöhtem Berührungsschutz :ja Textfeld/Beschriftungsfläche :nein Farbe :Messing Metallicfarbe :ja Transparent :nein Abschließbar :nein Auswurfmechanismus :nein Isolierter Einbau :ja Mit Funktionsbeleuchtung :nein Mit Orientierungslicht :nein Überspannungsschutz :nein Fehlerstromschutz :nein Mit Feinsicherung :nein Sonderstromversorgung :ohne Sonderstromversorgung Montageart :Unterputz Befestigungsart :Krallenbefestigung Werkstoff :Metall Werkstoffgüte :Messing Halogenfrei :ja Oberflächenschutz :sonstige Ausführung der Oberfläche :matt Antibakterielle Behandlung :nein Mit Ein-/Ausschalter :nein Mit Durchschleiffunktion :nein Verdrehter Zentraleinsatz :nein Nennstrom :16 A Nennspannung :250 V Frequenz :50..60 Hz Bemessungsfehlerstrom :0 mA Geeignet für Schutzart (IP) :IP20 Schlagfestigkeit :IK02 Gerätebreite :71 mm Gerätehöhe :71 mm Gerätetiefe :42 mm Kompatibel mit Apple HomeKit :nein Kompatibel mit Google Assistant :nein Min. Tiefe der Gerätedose :0 mm Kompatibel mit Amazon Alexa :nein IFTTT-Unterstützung verfügbar :nein Für "erschwerte Bedingungen" (nach VDE) :nein Berker Steckdose Schuko MAN0104017: weitere Details Steckdose Schutzkontakt mit erh. BS, mit Spreizkr., mit Steckklemmen K.5 Messing brün. Geliefert wird: Berker Steckdose Schuko K.5 MS brün. MAN0104017, Verpackungseinheit: 10 Stück, EAN: 4011334541134

Preis: 473.04 € | Versand*: 0.00 €
Naranotox Ampullen
Naranotox Ampullen

Anwendungsgebiet von Naranotox Ampullen (Packungsgröße: 50X2 ml)Naranotox Ampullen (Packungsgröße: 50X2 ml) ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemorgane. Das Anwendungsgebiet leitet sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab: Dazu gehört: Unterstützende Behandlung schwerer und fieberhafter Infektionen der Atemorgane.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 Ampulle zu 2 ml enthält: Echinacea Dil. D 1 0,15 ml Ferrum phosphoricum Dil. D 6 aquos 0,50 ml Sonstige Bestandteile: Wasser für Injektionszwecke, NatriumchloridGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe oder gegen Korbblütler, sollte das Produkt nicht verwendet werden. Nicht anwenden bei Säuglingen unter 1 Jahr. DosierungErwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: Soweit nicht anders verordnet, bei akuten Zuständen 1 Ampulle Naranotox Ampullen (Packungsgröße: 50X2 ml) bis zu 3 mal täglich intravenös, intramuskulär oder subcutan bzw. bei chronischen Verlaufsformen 1 Ampulle pro Tag intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren.PatientenhinweiseDieses Arzneimittel dient der unterstützenden Behandlung und ersetzt nicht andere vom Arzt verordnete Medikamente (z. B. Antibiotika). Bei Fieber, das länger als 3 Tage bestehen bleibt oder über 39 °C ansteigt, sollte ein Arzt aufgesucht werden.SchwangerschaftWie alle Arzneimittel sollten Naranotox Ampullen (Packungsgröße: 50X2 ml) in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke. Naranotox Ampullen (Packungsgröße: 50X2 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.versandapo.de erworben werden.

Preis: 68.50 € | Versand*: 0.00 €

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.